DIE SALZPRINZESSIN


FIGURENTHEATER
nach slowakischen Volksmärchen und Motiven der Gebrüder Grimm

 

Für eine Geburtstagsfeier soll ein großer Rührkuchen gebacken werden, doch der Küchenschrank ist kein normaler Küchenschrank.
In ihm pfeift und rumort es!

König Kohledampf in der rechten Schrankhälfte möchte, dass die Tochter, die ihn am meisten liebt, seine Nachfolge antritt. Die jüngste Prinzessin Rosalie antwortet, sie liebe ihn wie das Salz. Darüber ist der König verärgert, da in seinen Augen Gold und Silber viel mehr wert sind als gewöhnliches Salz. Er verbannt Rosalie aus dem Königreich Service.

In der anderen Schrankhälfte ist der Salzkönig verärgert, dass sich sein Sohn Fabién in Rosalie verliebt. In seinen Augen achten die Menschen aus Service die wahren Schätze wie das Wasser und das Salz nicht und verspotten die Bewohner des Salzreiches. Als Fabién sich gemeinsam mit Rosalie verstecken und mit ihr leben will, verzaubert ihn sein Vater in eine Salzsäule.

Rosalie stellt sich drei Prüfungen, um ihre wahre Liebe zu Fabién zu beweisen.
Schafft es Rosalie, Fabién zu erlösen? Wird sie danach ihrem Vater vergeben und zu ihm zurückkehren?
Kehrt in den Küchenschrank Ruhe ein und werden sich beide Könige vertragen?

                  

Das Märchen erzählt davon, dass man, anstatt zu streiten, nach Lösungen und gegenseitigem Verständnis suchen sollte.
Und natürlich davon, wie schnell wir in unserem komfortablen Alltag die scheinbar kleinen Dinge und deren Werte vergessen.

Figurentheater für Kinder ab 4 Jahren


Spiel: Bianka Heuser

Regie: Jörg Bretschneider Ausstattung: Matthias Hänsel

FLYER als pdf

Bühne: 3×2,5 m                                           Dauer: 45 Min.
Aufbau: 60 Min.                                           Abbau: 45 Min.
Technik kann gestellt werden        Verdunklung angenehm