* Das kronkorkenblubbernde Dingsbums

2011
04.10

FIGURENTHEATER frei nach Shaun Tan

Koproduktion Dresdner Figurentheater und Theatermanufaktur

Beste Inszenierung des 8. Amberger Kindertheaterfestivals

Schnappschuss_003

Es passiert alles an einem stinknormalen Tag am Strand. Ich bin unermüdlich mit meiner Kronkorken-Sammlung beschäftigt. Da sehe ich das seltsame Ding zum ersten Mal. Es ist groß und rot, pfeift munter aus den rechten Tentakeln, überall sind Türen und Öffnungen.

Ein Ding, das krkst und blubbert. Ein Dingsbums, dass niemandem gehört, das einfach allein ist.

Ich nehme es mit. Meine Eltern beachten es nicht – sie sind mit wichtigem Krimskrams beschäftigt. Als ich es im Amt für herrenlose Gegenstände abgeben will, warnt man mich: „Hier wird es vergessen und vereinsamt.“ Es tut mir leid und so machen wir uns auf die geheimnisvolle Reise nach Utopia…

aaaaaaaaDing_2aaaaDing_9

Eine Uraufführung im Figurentheater nach dem Kinderbuch von Shaun Tan „The Lost Thing“, deutsch „Die Fundsache“. Das Buch erhielt mehrere internationale Auszeichnungen, u.a. den deutschen Kinderbuchpreis 2009. Dem animierten Kurzfilm „The Lost Thing“ von Shaun Tan wurde 2011 der Oscar verliehen.

Shaun Tan: “Die Geschichte ist so lustig, dass man sich schlapp lacht und so traurig, dass die Tränen kullern.”

aaaaaDing_1 zum DownloadaaaaDing_8 zum Download

Eine Inszenierung für Kinder, die gern spielen und für Erwachsene, die nicht vergessen, dass sie Kinder waren.

Ein Appell an die Macht der Phantasie: jedwedes Ding atmet und jeder Kronkorken kann eine verrückte Geschichte erzählen. Und eine unaufdringliche Moral: Bleib offen und neugierig für Fremde und Dingsbumse – es ist manchmal so einfach und spannend, dem anderen die Hand zu reichen.

Die Geschichten liegen auf der Straße, schau hin und entdecke sie…

aaaaDing_6 zum DownloadaaaDing_7 zum Download

Schauspiel mit Figuren für Kinder ab 4 Jahren

Spiel: Bianka Heuser und Jörg Bretschneider

Regie: Eddy Socorro, Kuba

(Hans-Otto-Preis der Stadt Dresden für Regie; Auszeichnung für beste Regie beim internationalen Figurentheaterfestival Erfurt)

Ausstattung und Puppen: Matthias Hänsel

Bühne: 4×4 m                                                           Dauer: 50 Minuten

Aufbau: 1 Stunde                                                       Abbau: 45 Minuten

Verdunklung angenehm                                 Technik kann gestellt werden

Ding_5 zum Download

>FLYER als pdf<

>Presse<

>Presse 2<

ab

ab

ab

ab

ab

ab

ab

ab

abab

ab

a

b

aaabb

ab

bcabbabbab